Lebensmittel-Tabelle – das Wesentliche
Heilkraut, Heilpflanze, Arzneipflanze, Heiltee, Arzneitee, Tinktur, Heilkräuter, Heilpflanzen, Arzneipflanzen, Heiltees, Arzneitees, Tinkturen, Heilkunde, Naturheilkunde
Lebensmittel-Tabelle
Die Lebensmittel-Tabelle im Internet: Brennwerte, Broteinheiten (BE)*, Kohlenhydrate (KH), Fett und Eiweiß
 
 
Bitte EIN (1) kurzes Suchwort eingeben - oder einen Teil davon (z. B. "weizen" statt "Weizengrieß"). Tipps bei Finde-Problemen

Lebensmittel-Zusatzstoffe – E-Nummern

Was stimmt wirklich? Mehr über das Buch? Klick! Mit den sogenannten E-Nummern werden Zusatzstoffe gekennzeichnet, die einem Lebensmittel in der Absicht zugesetzt werden, um beispielsweise Haltbarkeit, Geschmack oder Aussehen zu verbessern. Aber auch die Verarbeitungsfähigkeit kann mit bestimmten Zusatzstoffen begünstigt werden.
Auch wenn sich manche Bezeichnungen sehr chemisch anhören, verbergen sich oft Naturstoffe oder modifizierte Naturstoffe dahinter.
Immer wieder sind "E-Listen" im Umlauf, die ziemlich ängstigen hinsichtlich der Eigenschaften der Zusatzstoffe: Es war einmal eine fotokopierte Liste im Umlauf, die angeblich aus Frankreich, aus einem renommierten Klinikzentrum stammen sollte, in der die Stoffe E 300 und E 330 als "stark krebserregend" bzw. als "krebsverdächtig" klassifiziert waren. Es handelt sich bei E 300 um L-Ascorbinsäure (Vitamin C) und bei E 330 um Zitronensäure. Dazu erspare ich mir jeden Kommentar.

Nachfolgend finden Sie die offiziellen E-Nummern und eine inoffizielle Positivliste:

E100 - E180: Farbstoffe
E200 - E297: Konservierungsstoffe
E300 - E321: Antioxydantien
E322 - E495: Emulgatoren, Geliermittel, Säuerungsmittel, Stabilisatoren und Trägerstoffe
E500 bis E1518: Sonstige Zusatzstoffe

Inoffizielle Positiv-Liste